Coronapandemie in Zahlen

Die Coronapandemie wirkt sich massiv auf sämtliche Bereiche des täglichen Lebens aus. Das Statistische Bundesamt nennt Zahlen für 2020: Das Bruttoinlandsprodukt bricht um 4,9 Prozent ein. Mit 4,2 Prozent erreicht das Staatsdefizit den zweithöchsten Wert seit 1990. Der Flugverkehr verzeichnet 74,5 Prozent weniger Fluggäste. Im Tourismus fiel die Zahl der Gästeübernachtungen aus dem Ausland um knapp zwei Drittel. Der Umsatz im Gastgewerbe sank fast auf die Hälfte. Die privaten Haushalte haben ihr Konsumverhalten stark verändert: Die Konsumausgaben gingen um 4,6 Prozent zurück. Der Onlinehandel verbucht ein Plus von 27,8 Prozent. Es gab 10,7 Prozent weniger Verkehrstote, und die Bevölkerung ist erstmals seit 2011 nicht weiter gewachsen.