KONTAKT

Presse

Buchbesprechung / Pressemeldung: Ferienwohnungen im Steuerrecht

.

Viele Menschen träumen von der eigenen Ferienwohnung an der Nordsee, in der Alpenregion oder auch im Ausland. Dabei werden Ferienwohnungen in der Regel nicht nur selbst genutzt, sondern zumindest für einen Teil des Jahres auch vermietet. Gerade diese Doppelfunktion als Konsumgut und Kapitalanlage bereitet bei der steuerlichen Behandlung aber Schwierigkeiten. Der Immobilienverband IVD hat zu diesem Thema nun ein Buch veröffentlicht mit Hinweisen und Tipps, wie steuerliche Probleme vermieden werden können.

Im Hinblick auf die Einkommensteuer stellt sich vor allem die Frage, wie die Einkünfte auf die Vermietung und die Selbstnutzung zu verteilen sind. Ergibt sich für mehrere Jahre ein Verlust, prüft die Finanzverwaltung, ob dieser mit anderen Einkünften verrechnet werden kann oder ob es sich um eine sogenannte Liebhaberei handelt. Diese Fragen sind durch die Finanzgerichte und die Finanzverwaltung weitgehend geklärt. Anders sieht es bei der Umsatzsteuer aus: Hier können sich besondere Steuervorteile, aber auch besondere Schwierigkeiten ergeben. Unter bestimmten Voraussetzungen kann der Erwerber die in den Anschaffungskosten und Betriebskosten enthaltene Umsatzsteuer vom Finanzamt erstattet bekommen. Wird die Immobilie teilweise selbst genutzt, so sind seit dem Jahre 2011 die Vorsteuern allerdings nur noch teilweise abziehbar. Dabei kommt es auf die Absicht an, die der Erwerber beim Kauf der Immobilie hat. Weicht der Umfang der tatsächlichen Vermietung später davon ab, muss der Vorsteuerabzug korrigiert werden. Das Buch zeigt im Einzelnen, wie dies zu berechnen ist und durch welche Vertragsgestaltung man die Probleme vermeiden kann.

Hans-Joachim Beck, Leiter der IVD-Steuerabteilung und Vorsitzender Richter am Finanzgericht Berlin a.D. hat die steuerliche Behandlung von Ferienimmobilien unter folgenden Aspekten beleuchtet: Einkommensteuerliche Auswirkungen bei ausschließlicher Nutzung zur Vermietung an Feriengäste, bei zeitweiser Selbstnutzung und bei Liebhaberei; Haushaltsnahe Dienstleistungen; Vermietung von Ferienwohnungen als Gewerbebetrieb; Umsatzsteuer; Mitverkauf von Inventar und Einrichtungen; Mietenpool; Besonderheiten beim Erwerb durch Ehegatten; Erbschaftsteuer; steuerrechtliche Besonderheiten im Ausland; Verkauf der Wohnung.

Für Journalisten: Dieser Artikel ist honorarfrei, bei Nutzung würden wir uns über ein Belegexemplar freuen. Für diesen Text gibt es Bilder. Bitte klicken Sie auf das Bild des Titels, oder laden Sie das Bild hier >>>

Titel: Ferienwohnungen im Steuerrecht

1. Auflage 2013 | 29,80 Euro [D] | ISBN 978-3-944656-01-4
Autor: Hans-Joachim Beck

Buch bestellen >>>

Buchbesprechung / Pressemeldung:
Immobilienwirtschaft: Erfolgreiche Pressearbeit & PR in der Praxis

Der Ratgeber für optimale Medienarbeit mit umfassenden Erklärungen, Konzepten, Tipps sowie Lösungswegen und Beispielen aus der Öffentlichkeitsarbeit.
.

Das Buch "Immobilienwirtschaft: Erfolgreiche Pressearbeit und PR in der Praxis" ist Fachbuch, Ratgeber und praktischer Leitfaden für Presse- und PR-Arbeit in Immobilienunternehmen. Informativ, anschaulich und kompakt stellt es die Grundlagen zur Verfügung und informiert umfassend in Theorie und Praxis. Angesprochen sind Projektentwickler, Bauträger, Wohnungsverwaltungen und Makler, aber auch freie Immobilienunternehmen. Der Autorin, Thordis Eckhardt, ist es gelungen, die Beziehungen zwischen den Anforderungen journalistischer Berichterstattung und erfolgreicher Kommunikationsarbeit aufzuzeigen. Dabei setzt Eckhardt die Latte hoch an, wenn es um die Anforderungen an guten Journalismus und wirklich erfolgreiche Kommunikation geht.

Praktische Beispiele, Arbeitsanleitungen, Tipps und Insiderwissen bieten Hintergründe zur operativen PR-Arbeit, zum Aufbau eigener Kommunikations-Abteilungen in Immobilienunternehmen und zum Umgang mit Medien- und Agenturvertretern. Das Ziel ist, die Aufmerksamkeit von Medien, potenziellen Mietern, Käufern oder Investoren auf das eigene Immobilienunternehmen zu lenken, dessen Bekanntheit zu steigen und das Image des Unternehmens sowie den Vermietungs- oder Verkaufserfolg sichtbar zu machen. Ein besonderes Augenmerk wird vor diesem Hintergrund auf die Vorstellung, Nutzung und den effizienten Einsatz moderner Social Media-Instrumente für die Unternehmenskommunikation gelegt. 

Das Buch kann sowohl als Leitfaden zum Verständnis und zum Aufbau einer effizienten und erfolgreichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Immobilienunternehmen dienen, als auch der Reflektion und Optimierung bereits bestehender Abteilungen.

Für Journalisten: Dieser Artikel ist honorarfrei, bei Nutzung würden wir uns über ein Belegexemplar freuen. Für diesen Text gibt es Bilder. Bitte klicken Sie auf das Bild des Titels, oder laden Sie das Bild hier >>>

"Immobilienwirtschaft: Erfolgreiche Pressearbeit & PR in der Praxis"
Untertitel: Der Ratgeber für optimale Medienarbeit mit umfassenden Erklärungen, Konzepten, Tipps sowie Lösungswegen und Beispielen aus der Öffentlichkeitsarbeit

1. Auflage 2012 | 32,00 Euro [D] | ISBN: 978-3-925573-477
Autorin: Thordis Eckhardt | Vorwort: Frank Peter Unterreiner | 246 Seiten | Broschur | Grabener Verlag GmbH | Kiel

Buch bestellen >>>

Buchbesprechung / Pressemeldung:
Marketingkonzepte für den Hausverwalter

Vorgaben | Ideen | Strategien
.

Haus- und Grundstücksverwalter schaffen Kontinuität in den Abläufen. Die Ergebnisse ihrer Arbeit sind berechenbar und verlässlich – also ganz anders als in vielen anderen Immobilienberufen. Die Finanzkrise hat die Vorteile dieser Arbeit noch deutlicher gemacht: Die Immobilienverwalter sind im Großen und Ganzen besonders glimpflich davon gekommen. Generell gibt es zwar keine spektakulären Gewinnmöglichkeiten, aber eben auch keine bösen Überraschungen. Davon kann man anderswo nur träumen – und das ist auch der Grund, weshalb immer wieder Neulinge eine leichtes Geschäft wittern.

Doch die schöne, alte Gemächlichkeit ist auch bei den Hausverwaltern längst vorbei. Wegen der geringen Neubautätigkeit im Geschosswohnungsbau bedeutet ein neuer Kunde für den einen Verwalter den Verlust für den anderen. Dieser Kampf um jeden Auftrag erfordert eine neue Herangehensweise an die Bestandskundenpflege und die Neukundengewinnung.

Es wird Zeit, etwas zu ändern. Das strategische Marketing kann eine neue Ausgangssituation schaffen und kontinuierlich den gewonnenen Vorsprung ausbauen. Das ist durchaus ein kämpferischer Ansatz, schließlich geht es darum, dass sich der Bessere durchsetzen soll. Davon haben alle etwas: die Kunden und die Branche. Wie das geht und welche Mittel erfolgversprechend sind, das steht in dem neuen Buch von Carmen Fröhlich und Steffen Haase aus dem Grabener Verlag.

Das Autorenteam ermutigt den Leser dazu, die Verwaltungsarbeit von außen anzuschauen. Die beiden Praktiker aus dem Verwaltungsbereich mit langjähriger Erfahrung haben alle Vorgaben, Ideen und Strategien in diesem Buch eigenhändig in der Praxis erprobt und erfolgreich durchgeführt. Dabei wurde klar: Marketing beginnt im Kopf und kann auch mit kleinem Budget viel bewirken.

Für Journalisten: Dieser Artikel ist honorarfrei, bei Nutzung würden wir uns über ein Belegexemplar freuen. Für diesen Text gibt es Bilder. Bitte klicken Sie auf das Bild des Titels, oder laden Sie das Bild hier >>>

"Marketingkonzepte für den Hausverwalter"
Vorgaben, Ideen, Strategien
1. Auflage 2010 | 14,30 Euro [D] | ISBN 978-3-925573-385 | Autoren: Steffen Haase, Carmen Fröhlich
Vorwort: Dr. Matthias Lung | 196 Seiten | Broschur | Grabener Verlag GmbH · Kiel

Buch bestellen >>>

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok