Verjährungsfrist schützt Bauherrn und Auftraggeber

Bauen ist in weiten Teilen noch immer Handwerk. Auch bei besten Ausgangsbedingungen sind Fehler, die Mängel nach sich ziehen können, nicht ganz auszuschließen. Das liegt in der Natur der Sache. Damit Bauherrn und Auftraggeber von Bauleistungen in solchen Fällen zu ihrem Recht kommen, gibt es eine ganze Reihe von Absicherungsmöglichkeiten zum Beispiel die Fertigstellungs- und Gewährleistungsbürgschaft. Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB ) regelt überdies den Umgang mit Mängeln und die Verjährung ...